ehemaligen Rittergüter der Familie von Byern

Kurzer Überblick über die ehemaligen Rittergüter der Familie von Byern

1. Karow 1212 - 1686
Karow 1212 urkundliche Erwähnung, Ritter Friederich von Kare gehörte laut dem Provinzial Archivar von Mühlverstedt in Magdeburg zur Familie von Byern. Der Ritter führte den Namen „von Kare“ weil er der Besitzer vom Rittergut Karow war. Im Mittelalter war es oft der Brauch, dass der Rittergutsherr den Namen des Ortes trug. weiter
altalt
tucheim 2.Tucheim 1338 – 1604
Gero von Byern war seit 1338 Herr auf dem Rittergut in Tucheim. Mit grosser Wahrscheinlichkeit befand sich das Schloss Tucheim schon 1312 im Besitz der von Byern. Der Sohn von Gero, Friedrich war bis 1379 Herr auf Karow. Er hatte fünf Söhne: Gero urkundl. Erwähnung 1385, Friedrich gestorben 1414, Gerhardt urkundl. Erwähnung 1392, weiter
3. Klein Wusterwitz 1272-1649
Die Herren von Byern waren nie alleiniger Besitzer auf den Gütern von Klein Wusterwitz. Albrecht von Byern, verstorben 1340, Sohn des Albrecht von Byern aus dem Hause Karow, war der erste Herr auf dem Rittergut Klein Wusterwitz. Dessen Sohn Gero von Byern , weiter
alt
4. Parchen 1472 – 1921
Curt von Byern kaufte am 3. Juli 1472 das Rittergut mit der wüsten Burg Parchen. Weiteren Herren auf Parchen waren Balthasar von Byern bis 1540, Georg von Byern bis 1566 und Lewin von Byern bis 1584 von da an gab es zwei Rittergüter in Parchen weiter
5. Zabakuck 1768 – 1935
Ernst Friedrich von Byern hatte bis 1768 das Gut II in Parchen, verkaufte es an sein Vetter Rudolf Georg Friedrich von Byern. Der das Gut I in Parchen besaß. Ernst Friedrich von Byern kaufte 1768 und war bis 1779 Herr auf dem Rittergut Zabakuck. Danach übernahm Kurt Ferdinand Theodor von Byern bis 1846 das Gut. Kurt von Byern war bis 1870, und Max Rudolf von Byern bis 1927 Herr auf dem Rittergut. Der letzte Besitzer Kurt Max von Byern starb 1934. die Witwe Ilse von Byern verkaufte das Rittergut.
alt
kriegsdorf 6. Kriegsdorf 1817 - 1863
Der Deichhauptmann Curt Ferdinand von Byern kaufte am 30. Juni 1817 das Rittergut. War zu dieser Zeit schon Herr auf Zabakuck Sein Sohn war Regierungspräsident von Merseburg.
7. Groß Germersleben 1876 – 1945
Die Tochter Eugenie Coqui aus dem Hause Groß Germersleben heiratete 27.09.1876 Ulrich Kurt von Byern aus dem Hause Parchen, nach seinem Tode 1917 wurde Henning Gebhard Wolfgang von Byern, Herr auf dem Rittergut. Henning Gebhard Wolfgang von Byern verstarb in der403 ForbiddenKriegsgefangenschaft 1945. Auch diese Familie wurde 1945 vertrieben. Hans-Wolfgang Henning von Byern ,der Sohn von Henning Gebhard Wolfgang kaufte das Rittergut aber ohne Schloss nach 1990 zurück. Heute bewirtschaftet sein Sohn Gero von Byern das Rittergut in Groß Germersleben.
 
Borna 8. Borna 1877 – 1945
das Rittergut erwarb 1877 Georg Friedrich von Byern aus dem Hause Parchen.
9. Metzelthin 1913 – 1945
Die Tochter Margarethe Maria Stolze aus dem Hause Metzelthin heiratete Wilhelm von Byern aus dem Hause Groß Germerlsleben. Die Adelsfamilie von Byern mussten auf Grund der Vertreibung 1945, ihren Rittergut verlassen.